KAMINOFEN - LEXIKON

das ABC der Technik für Ofenkäufer

A       B          D         F       G       H             K       L 

  M      N     O     P      Q     R      S       T     U      V      W     Z

 HOME

.

Überhitzung
Durch Fehlbedienung können Sie den Ofen überhitzen. Sie geben zu lange zusätzliche Luft an die Verbrennung, der Ofen "geht durch": Scharfe schnelle Flammen zischen nach oben, ein sirrendes Geräusch zeigt den Luftstrom an. Der Ofen wird zu heiß, Schäden  wie Verformung von Bauteilen oder Verbrennung der Farbe können eintreten.

Umlenkplatte
Die Umlenkplatte aus Metall, Schamotte oder , besser, Skamol sitzt oben (meist nicht sichtbar) unter dem Backfach. Sie versperrt fast völlig den Abzug der Gase, nur ein schmaler Spalt ist offen. Erreicht wird dadurch ein verzögerter Abgas- Abtransport, der erlaubt, dass mehr Wärme des Abgases an den  Raum abgegeben wird. Achtung: Hier sammelt sich oft Flugasche an und behindert den Rauchabzug!

Unterdruck
Im Ofen wird Unterdruck dadurch erzeugt, dass warme Luft/Abgas nach oben steigt. Durch den entstandenen Unterdruck wird frische Verbrennungsluft in den Ofen gesaugt. der "Zug" hat sich aufgebaut. Probleme  durch unerwünschten Unterdruck kann es geben, wenn Sie ein Entlüftungsgebläse in der Küche verwenden: Ein automatischer Schalter muss sicherstellen, dass eine Luftzufuhr geöffnet wird.

 

 

 

 

 
(C) Arnulf Wenzel, Tüschau 5, 29482 Küsten   Die Nutzung des Textes (auch auszugsweise) ist untersagt & wird verfolgt
 Weitere Kaminofen-Info siehe  www.kaminoefen.com